Horridoh! Unverhoffte Bekanntschaft mit der Schleppjagd

Also stieg ich ins Auto und lies das berufliche hinter mir. Ich verliess das Parkhaus Nummer 7 am Münchner Flughafen und fuhr zum Familienwochenende nach Prien am Chiemsee. Ein netter, feuchtfröhlicher Abend stand mir, meinen vier Geschwistern und meiner Mutter bevor. Kein Problem so weit: Für Samstag war ausser der Schifffahrt auf die Inseln im…